Targo Florio GTR2 Track Download

Die Targa Florio war ein Langstreckenrennen auf öffentlichen Bergstraßen in Sizilien. Geschaffen wurde es von dem Unternehmer Vincenzo Florio, dessen Familie die Straßen dieser Madonie-Rundstrecke gehörten.

Die Targa Florio (italienisch für Schild, Plakette) wurde von 1906 bis 1977 meistens im Mai als wichtige internationale Veranstaltung teilweise mit WM-Status (Sportwagen-Weltmeisterschaft) durchgeführt. Sie ist somit noch älter als das Indianapolis 500. Seit 1978 wird sie als Rallye fortgeführt.

Als Targa Florio Rally wurde diese traditionsreiche Veranstaltung in der Saison 2012 als Lauf der Intercontinental Rally Challenge ausgetragen.

DOWNLOAD

weíterlesen

Power and Glory Mod v3.2 for GTR2

note :

this file is hosted on an external file hoster (mediafire) – if you have any problems with the download you can find alternative download links and installation help on the author website.

Background

When GT Legends was announced in 2005, Simbin/Blimey’s decision to base the sim on the FIA Historic racing championship threw many people, as other sim-racing games had been based on historical seasons… Realistically, there was no way Simbin/Blimey could have reproduced a 60s or 70s championship. Doing so would involve getting licenses from each driver, each team, each manufacturer, each track and for each advert. There’s too many entities, brands and personalities involved, many are already gone, making legality issues for such a commercial … weíterlesen

Windows Fotoanzeige unter Windows 10 benutzen

Seit dem Umstieg auf Windows 10 nervt mich die neue “Fotos-App” zum Anzeigen von Fotos. Die alte, bewährte Fotoanzeige ist zwar noch im System vorhanden, lässt sich aber mit Bordmitteln nicht einfach wieder als Standard setzen. Heute zeige ich Euch daher, wie man mit einem kleinen Script die bewährte Windows-Fotoanzeige auch bei Windows 10 ganz einfach wieder als Standard einrichten kann.

Nicht nur, dass die neue App keine Vollbildanzeige mit Skalierung mehr zur Verfügung steht, auch die praktische Ein-Klick-Diashow der alten Windows Bildanzeige ist nicht mehr vorhanden. Wenigstens kann man noch mit den Tasten durchblättern und muss nicht, wie auf dem Mac, jedes Bild einzeln öffnen. Sicher – es gibt andere Anzeigeprogramme, wie Irfan-View und Faststone-Viewer – aber bisher hat … weíterlesen

Sane Scan-Server RaspBerry

Scanning

Scanning also works remotely, but requires a bit more tinkering to get working.

Server Configuration

To get started, log back in to the Pi with SSH and install SANE:

sudo apt-get update
sudo apt-get install sane sane-utils dbus

SANE comes with a few useful tools for checking configuration. First, see if SANE can find your scanner:

sudo sane-find-scanner

You should get some output like this:

pi@print-server ~ $ sudo sane-find-scanner

  # sane-find-scanner will now attempt to detect your scanner. If the
  # result is different from what you expected, first make sure your
  # scanner is powered up and properly connected to your computer.

  # No SCSI scanners found. If you expected something different, make sure that
  # you 
weíterlesen

Raspberry Printserver

Aufgaben

  1. Installieren Sie CUPS und richten es anschließend ein.
  2. Installieren Sie den Drucker-Treiber, falls notwendig.
  3. Richten Sie den Drucker unter CUPS ein.
  4. Drucken Sie eine Datei auf der Kommandozeile aus.

Lösung: Installation und Einrichtung von CUPS

Zuerst führen wir ein Update der Paketlisten und ein Upgrade des Systems durch.

sudo apt update
sudo apt upgrade

Dann installieren wir CUPS.

sudo apt install cups

Je nach System kann der Installationsprozess mehrere Pakete mit über 150 MByte umfassen. So werden neben CUPS auch Teile von Samba, Avahi, Perl und verschiedene Bibliotheken installiert. Bis alles herunterladen und anschließend installiert ist, kann es einige Zeit dauern.

Nach dem alles installiert ist, müssen an der CUPS-Konfiguration einige Änderungen vorgenommen werden.

Zuerst erlauben wir die Administration … weíterlesen

True Combat Elite WIN10 Edition

Enemy Territory + True Combat:Elite

Was ist dabei

  • Enemy Territory 2.60b
  • True Combat:Elite 0.49b
  • Punkbuster
  • ETmin Link

Installation

  • TCE Herunterladen Link (Win Version .zip)
  • Datei entpacken
  • dann zu deinem Spieleverzeichnis verschieben
  • erst dann Install.exe ausführen

Windows 10 Hack

  • für Win10 muss die autoexec.cfg im “tcetest” Ordner angepasst werden
  • einfach den Befehl ohne Klammer (seta r_primitives “2”) mit dem Editor hinzufügen

Viel Spaß 🙂

weíterlesen

Cinelerra GG – Videoschnitt mit Performance

Cinelerra GG Infinity ist eine kostenlose und Open-Source-Videobearbeitungssoftware für Linux. Es beherrscht Rendering, Compositing, Motion Tracking, Videobearbeitung und vieles mehr. Es handelt sich um ein rollierendes monatliches Release und damit um den zusätzlichen Namen Infinity. Wenn du sofort loslegen möchtest, klicke unten den Button an.

Cinelerra GG Infinity

https://www.youtube.com/watch?v=bCx_SXjTRSc
weíterlesen

Pi-hole®

Pi-hole ist eine freie Software mit der Funktion eines Tracking– und Werbeblockers sowie eines optionalen DHCP-Servers. Pi-hole basiert auf einem Linux-System und ist entwickelt worden für den Einsatz auf Kleinstcomputern im Sinne eines eingebetteten Systems. Verbreitet ist der Einsatz auf Computern der Raspberry-Pi-Serie. Die Software wird als DNS-Server in ein bestehendes Netzwerk integriert und steht damit allen Geräten im Netzwerk zur Verfügung, deren DNS-Einstellungen sich konfigurieren lassen.

weíterlesen

TuxPuck

TuxPuck ist einer der Klassiker unter den thematisch auf Linux basierenden Arcadespielen. Es ist inspiriert von Shufflepuck Café.

Über das Spiel

Man spielt bis zu einem Punktestand von 15 gegen einen wählbaren CPU-Kontrahenten Airhockey.

Historie

Ursprünglich von Jacob “noork” Kroon geschrieben wurde das Spiel ursprünglich auf einer privaten Homepage gehostet (offline) und wanderte dann später auf eine Goggle.code Seite (offline). Seit geraumer Zeit kümmern sich die Maintainer des Debian-Games Zweig um den Support des Spiels und eine Bereitstellung der Pakete. Mit Distributionen wird zumeist Version 0.8.2 ausgeliefert. Im Internet (GitHub) gibt es eine Version mit mehr Kontrahenten die sich 0.9.0-prealpha1 nennt.

Installation

Wer sich mit Version 0.8.2 zufrieden gibt, der kann auf die Quellen seiner jeweiligen Distribution zurückgreifen. Ein

sudo 
weíterlesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner